Start: Umfrage zu Strategien und Geschäftsbeziehungen mit China

Das China Netzwerk Baden-Württemberg e.V. (CNBW) und die Zeppelin Universität (ZU) Friedrichshafen untersuchen im Rahmen einer anonymen Online-Umfrage die „Wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China 2022“.

Ziel ist, Erfolgsfaktoren, Chancen, Risiken und Hemmnisse im Chinageschäft baden-württembergischer Unternehmen sowie deren Zusammenarbeit mit chinesischen Geschäftspartnern zu identifizieren. Geplant ist, die Auswertung bis Ende des Jahres vorzulegen.

Die wissenschaftliche Aufbereitung erfolgt durch den Präsidenten der ZU, Prof. Dr. Klaus Mühlhahn, sowie Prof. Dr. Jarko Fidrmuc und dessen Team am Zeppelin-Lehrstuhl International & Digital Economics.

Unterstützer:
– Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg
– Baden-Württemberg International (BW_i)
– Rödl & Partner
– PwC (China Business Group)

Im Kern geht es bei der Befragung um die derzeitige bzw. künftige Bedeutung Chinas als Beschaffungs- und Absatzmarkt, um Chancen, Risiken und China-Kompetenzen sowie um den Einfluss von COVID-19 und des Russland-Ukraine-Konfliktes auf Lieferketten bzw. Versorgung baden-württembergischer Unternehmen.

Die erste Umfrage von CNBW und PwC lief im Herbst 2021. Für die zweite Auflage wurden einige Fragen angepasst. Die Vergleichbarkeit ist gegeben.

Unternehmensvertreter (Standort Baden-Württemberg) können sich bis zum 23. Oktober 2022 beteiligen.

LINK: Umfrage zu Strategien und Geschäftsbeziehungen mit China

oder direkt per QR-Code:

Ansprechpartnerin: 
Sabine Ursel
Kommunikation

China Netzwerk Baden-Württemberg e.V. – CNBW
+49 170 833 67 92
sabine.ursel@china-bw.net
www.china-bw.net

 

Partner

 

Unterstützer

 

 

苏ICP备18045882号 © 2018 bw-i.cn All Rights Reserved. Impressum

版权所有: 巴符州经济与科技合作(南京)有限公司