Veranstaltungshinweis: Premiere für die China International Import Expo 2018 in Shanghai

Die China International Import Expo (CIIE) unternimmt mit der Eröffnung ihrer ersten Ausstellung im National Exhibition and Convention Center (Shanghai), die vom 5. bis 10. November 2018 stattfinden wird, einen entscheidenden Schritt zur weiteren Unterstützung des Wachstums des Welthandels.

Mit einer Ausstellungsfläche von über 240.000 Quadratmetern markiert die CIIE den jüngsten Vorstoß der chinesischen Regierung in eine neue Ära der Öffnung auf hohem Niveau und ist damit ein wichtiger Meilenstein für die kontinuierliche Öffnung des chinesischen Marktes für die Welt.

Die Expo ist außerdem eine historische Gelegenheit für Unternehmen auf der ganzen Welt, ihre ersten Schritte auf dem Weg zum Eintritt in den riesigen chinesischen Markt zu unternehmen. Es wird erwartet, dass die Expo etwa 150.000 professionelle Einkäufer aus über 100 Ländern und Regionen anzieht.

„China hat die größte Weltbevölkerung und die zweitgrößte Volkswirtschaft und ist damit der zweitgrößte Importeur und Verbraucher der Welt. Die chinesischen Verbraucher haben eine schnell wachsende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen. Wir rechnen damit, dass China in den nächsten fünf Jahren Produkte und Dienstleistungen im Wert von 10 Bio. US-Dollar importieren wird", sagte Sun Chenghai, stellvertretender Generaldirektor des CIIE-Büros. "Mit der CIIE möchte die chinesische Regierung eine offene Plattform schaffen, auf der sich Nationen und Unternehmen aus der ganzen Welt dem riesigen chinesischen Markt vorstellen und Möglichkeiten für lokale Zusammenarbeit ausloten können."

Die Expo besteht aus dem Länderpavillon für Handel und Investitionen und dem Ausstellungsbereich für Unternehmen und Geschäfte. Während der Expo wird außerdem das erste Hongqiao International Trade Forum veranstaltet, zusammen mit anderen unterstützenden Aktivitäten wie Meetings zur Kontaktvermittlung zwischen Angebot und Nachfrage, Seminaren und neuen Produktveröffentlichungen.

Der Länderpavillon für Handel und Investitionen ist ausschließlich für nationale Ausstellungen reserviert. Die Länder und Regionen werden dazu eingeladen, ihre Stärken in den Bereichen Handel und Investitionen, einschließlich Waren und Dienstleistungen, industrielle Entwicklung, Investitionen und Tourismus sowie repräsentative Produkte zu präsentieren. Die chinesische Regierung stellt allen Ländern, die dem Länderpavillon beitreten, kostenlos Ausstellungsfläche zur Verfügung. China wird außerdem direkte Hilfe und logistische Unterstützung für Entwicklungsländer bereitstellen.

Die Kosten für die Teilnahme im Ausstellungsbereich für Unternehmen und Geschäfte werden von den ausstellenden Unternehmen getragen; bis zum 31. Januar 2018 gilt ein Frühbucherrabatt von 20 Prozent. Unternehmen, die an der Teilnahme an der ersten CIIE interessiert sind, können sich bis zum 30. Juni 2018 auf der Website http://www.ciie.org/zbh/en/ registrieren.

Informationsbroschüre zum Download (englisch)