• REPRÄSENTANZ

    Baden-Württemberg International ist bereits seit 1986 mit einem Büro in Nanjing, Hauptstadt der Provinz Jiangsu, vertreten. Grundlage ist die Partnerschaft auf Provinz- bzw. Bundeslandebene. Auch mit der Provinz Liaoning besteht bereits eine langjährige Partnerschaft. Als Repräsentanz des Landes Baden-Württemberg obliegt dem Büro die primäre Aufgabe, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen baden-württembergischen und chinesischen Unternehmen beider Provinzen zu fördern. Zudem obliegt ihm die Kontaktpflege zu den Provinzregierungen und die Unterstützung bei der Umsetzung von Projekten, die in den Gemischten Arbeitsgruppensitzungen beschlossen werden. Diese finden regelmäßig zwischen Baden-Württemberg und den Partnerprovinzen statt, um die wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit zu stärken.

  •  

    Die Entwicklungs- und Reformkommission Jiangsu und die Handelsabteilung Liaoning sind uns bei der Umsetzung unseres Jahresprogrammes und bei größeren Veranstaltungen kompetente und zuverlässige Partner. Durch wirtschaftliche Kooperationen wie diese können Netzwerke in China erweitert werden, was unter anderem die Arbeit in der chinesischen Geschäftswelt vereinfacht.

  • REPRÄSENTANT DES LANDES BADEN-WÜRTTEMBERG IN CHINA

    Bernhard Weber ist der aktuelle Repräsentant des Landes Baden-Württemberg in China und Geschäftsführer der chinesischen Niederlassung von Baden-Württemberg International in Nanjing. Aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung seit 1994 in China verfügt Herr Weber über ein tiefgehendes Verständnis für den chinesischen Markt sowie die Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen. Außerdem dient Herr Weber seit 2013 als Vorsitzender von European Union Chamber of Commerce (EUCC) Nanjing Chapter.

    E-Mail: b.weber@bw-i.cn

PROVINZ JIANGSU
  • Die Provinz Jiangsu befindet sich an der ostchinesischen Küste, in der Nähe des Wirtschaftszentrums Shanghai und wird vom "Langen Fluss", dem Yangtse, durchschnitten. Die Fläche von Jiangsu entspricht mit 102 000 km2 knapp einem Drittel der Fläche der Bundesrepublik Deutschland und weist mit gut 81 Mio. Einwohnern die höchste Bevölkerungsdichte unter den chinesischen Provinzen aus. Jiangsu ist stark durch die verarbeitenden Industrien geprägt wie Elektronik, Maschinenbau und Petrochemie, sowie Textil-, Leicht-, und Baustoffindustrie. Darüber hinaus ist die Provinz führend in der Forschung und Entwicklung von High-Tech-Produkten wie Telekommunikationstechnologien, Computern und integrierten Schaltungen. Jiangsu gehört zu den wirtschaftsstärksten chinesischen Provinzen im Hinblick auf Bruttoinlandsprodukte, Auslandsinvestitionen, Exporte und Abgabenaufkommen. Auslandsinvestitionen fließen vor allem in die Elektronik-, Leicht-, und chemische Industrie, sowie in Textilien und Maschinenbau. In den letzten Jahren haben die Investitionen in Energie, Verkehr, Infrastruktur und High-Tech-Produkte ebenfalls zugenommen.

  • Wichtige Städte in Jiangsu: Nanjing(Hauptstadt), Suzhou, Kunshan, Taicang, Changzhou, Wuxi, Xuzhou, Zhenjiang.

    Seit 1986 findet regelmäßig das Treffen einer gemischten Arbeitsgruppe zwischen Jiangsu und Baden-Württemberg statt, um über Kooperationen in Bereichen wie Wirtschaft und Handel, Landwirtschaft, Bildung sowie Umweltschutz zu beraten. Damit etablierten sich gegenseitige Besuche auf hochrangiger Ebene und die Partnerschaft zwischen beiden Seiten wird kontinuierlich gefördert.

ENTWICKLUNG DER PARTNERSCHAFT ZWISCHEN
BADEN-WÜRTTEMBERG UND JIANGSU
1986Gründung der Gemischten Arbeitsgruppe mit Jiangsu
1986Einrichtung der Repräsentanz des Landes Baden-Württemberg in Nanjing
1987Einrichtung des Jiangsu-Büros in Stuttgart
1994Offizielle Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Jiangsu
PROVINZ LIAONING
  • Die Provinz Liaoning liegt im Nordosten Chinas und entspricht mit 145.900 km2 etwa einem Drittel der Fläche von Deutschland. In Liaoning leben aktuell über 41 Mio. Menschen. Die Grenze zu Nordkorea und die Nähe Russlands machen die Provinz zu einem wichtigen Verbindungsweg für den Außenhandel in Nordostchina und Nordostasien. Im Gegensatz zur leichtindustriell geprägten Provinz Jiangsu dominiert in Liaoning noch die Schwerindustrie, wie Maschinenbau, Hütten-, Erdöl-, Baustoff- und chemische Industrie. Mechanische und elektroindustrielle Produkte zählten bisher zu den Hauptexportprodukten, doch mit der staatlichen Richtlinie zur Wiederbelebung des alten Industriestandortes Nordostchina sind massive Investitionen nach Liaoning geflossen, von denen vor allem die Automobilindustrie, der Maschinenbau und die High-Tech Industrie profitierten.

  • Wichtige Städte in Liaoning: Shenyang(Hauptstadt), Dalian, Anshan, Fushun, Jinzhou, Panjin, Yingkou.

    Seit 1986 trifft sich jährlich eine gemischte Arbeitsgruppe zwischen Liaoning und Baden-Württemberg, um über Kooperationen in Bereichen wie Wirtschaft und Handel, Landwirtschaft, Bildung sowie Umweltschutz zu beraten. Damit etablierten sich gegenseitige Besuche auf hochrangiger Ebene und die Partnerschaft zwischen beiden Seiten wird kontinuierlich gefördert.

ENTWICKLUNG DER PARTNERSCHAFT ZWISCHEN
BADEN-WÜRTTEMBERG UND LIAONING
1979Besuch vom Ministerpräsidenten(from1978 to 1991) Lothar Späth in Liaoning mit großer Wirtschaftsdelegation
1982Gründung der Gemischte Arbeitsgruppe mit Liaoning
1986Offizielle Partnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Liaoning
PARTNERSTÄDTE UND -HOCHSCHULEN ZWISCHEN
BADEN-WÜRTTEMBERG UND CHINA

Außer beiden Partnerschaftsbeziehungen auf Provinzebene gibt es auch viele Partnerschaftsbeziehungen auf städtischer Ebene sowie Hochschulpaare zwischen Baden-Württemberg und China.

苏ICP备18045882号 © 2018 bw-i.cn All Rights Reserved. Impressum